Brustultraschall-Diagnosen:bösartig 
Zustand nach bisher rezidivfreien Brustkrebs rechts 2009 
43jährige Patientinbspürt Knoten in der linken Brust. 
29.11.17:Brustultraschall hochgradiger Verdacht auf Bösartigkeit. Abklärung läuft.
Zustand nach bisher rezidivfreien Brustkrebs rechts 2009
43jährige Patientinbspürt Knoten in der linken Brust.
29.11.17:Brustultraschall hochgradiger Verdacht auf Bösartigkeit. Abklärung läuft.
Betrachtet: 876 Mal.

65 jährige beschwerdefreie Patientin. Jährliche regelmäßige Brustuntrsuchungen. 3.11.17: Brustultraschall: nicht unverdächtige Strukturalteration. In der Mammographie keine Auffälligkeiten. Auch in der MRT: kein Anhaltpunkt für Bösartigkeit, aber Verlaufskontrollen.
65 jährige beschwerdefreie Patientin. Jährliche regelmäßige Brustuntrsuchungen. 3.11.17: Brustultraschall: nicht unverdächtige Strukturalteration. In der Mammographie keine Auffälligkeiten. Auch in der MRT: kein Anhaltpunkt für Bösartigkeit, aber Verlaufskontrollen.
Betrachtet: 698 Mal.

68 jährige Patientin. 2/17:MG NIRADS0 unklarer Befund 7/17:MRT eindeutig bösartig. So auch beim heutigen Farbdopplerbrustultraschall. 9mm Läsion (auch tastbar!)mit sogenannten Schornsteinphänomen (grüner Cursor). Ad OP
68 jährige Patientin. 2/17:MG NIRADS0 unklarer Befund 7/17:MRT eindeutig bösartig. So auch beim heutigen Farbdopplerbrustultraschall. 9mm Läsion (auch tastbar!)mit sogenannten Schornsteinphänomen (grüner Cursor). Ad OP
Betrachtet: 967 Mal.

14238:45jährige Patientin. MG 3/17: eindeutig bösartig.So auch beim Brustultraschall.Brusterhaltende OP mit nachfolgender Bestrahlung und Antihormoneller Therapie.
14238:45jährige Patientin. MG 3/17: eindeutig bösartig.So auch beim Brustultraschall.Brusterhaltende OP mit nachfolgender Bestrahlung und Antihormoneller Therapie.
Betrachtet: 945 Mal.

64 jährige Patientin. Erstkontakt.Großer Tumor unter der Brustwarze mit starker Einziehung derselben.Zustand nach Biopsie und aufgrund der Größe des Tumor primäre Chemotherapie. Also noch vor der eigentlichen OP.
64 jährige Patientin. Erstkontakt.Großer Tumor unter der Brustwarze mit starker Einziehung derselben.Zustand nach Biopsie und aufgrund der Größe des Tumor primäre Chemotherapie. Also noch vor der eigentlichen OP.
Betrachtet: 997 Mal.

59 jährige Patientin 2/17Radiologe:Kontrolle 6 Monate. Beim heutigen Brustultraschall hoch verdächtig. Biopsie: bösartig- ad OP
59 jährige Patientin 2/17Radiologe:Kontrolle 6 Monate. Beim heutigen Brustultraschall hoch verdächtig. Biopsie: bösartig- ad OP
Betrachtet: 943 Mal.

16639- 61jährige Patientin, Zustand nach Brustverkleinerungs OP 2015: MG auswärts unklar-Narben? Im Brustultaschall große Raumforderung erheblicher Verdacht auf Brustkrebs.MRT:´bösartig ad OP
16639- 61jährige Patientin, Zustand nach Brustverkleinerungs OP 2015: MG auswärts unklar-Narben? Im Brustultaschall große Raumforderung erheblicher Verdacht auf Brustkrebs.MRT:´bösartig ad OP
Betrachtet: 889 Mal.

55 jährige Patientin. Kommt zur Zweitmeinung. Brustultraschall: Eindeutig bösartiger Befund. Seit Jahren größer werdende Raumforderung, die die Patientin offenbar verleugnet, bezweifelt die Schulmedizin. Dringend zur OP geraten. Bis heute 16.6.17 keine Rückmeldung,
55 jährige Patientin. Kommt zur Zweitmeinung. Brustultraschall: Eindeutig bösartiger Befund. Seit Jahren größer werdende Raumforderung, die die Patientin offenbar verleugnet, bezweifelt die Schulmedizin. Dringend zur OP geraten. Bis heute 16.6.17 keine Rückmeldung,
Betrachtet: 930 Mal.

72 jährige Patientin letzte MG und Brustultraschall 10/15. Spürt Knoten in der Brust. Brustultraschall hochverdächtig - auch in der nachfolgenden Mammographie. Ad Chemotherapie, nachfolgend OP
72 jährige Patientin letzte MG und Brustultraschall 10/15. Spürt Knoten in der Brust. Brustultraschall hochverdächtig - auch in der nachfolgenden Mammographie. Ad Chemotherapie, nachfolgend OP
Betrachtet: 1007 Mal.

3.3.16 35 jährige Patientin,schmerzen linke Axilla MG: 2/16:ob In der Tiefe brustwandnah hoch verdächtiger großer Tumor, in der Mammographie nicht abbildbar gewesen- ad Präoperative - neoadjuvante- Chemotherapie
3.3.16 35 jährige Patientin,schmerzen linke Axilla MG: 2/16:ob In der Tiefe brustwandnah hoch verdächtiger großer Tumor, in der Mammographie nicht abbildbar gewesen- ad Präoperative - neoadjuvante- Chemotherapie
Betrachtet: 918 Mal.

14.6.16:74 jährige Patientin MG hoch verdächtiger Befund. Auch im Brustultraschall 8mm kleine verdächtige Läsion.
1.7.16 brusterhaltende OP, nur Antihormontherapie und Bestrahlung
14.6.16:74 jährige Patientin MG hoch verdächtiger Befund. Auch im Brustultraschall 8mm kleine verdächtige Läsion.
1.7.16 brusterhaltende OP, nur Antihormontherapie und Bestrahlung
Betrachtet: 1016 Mal.

26.4.16:48 jährige Patientin Mammographie (MG)eindeutig bösartig. So auch im Brustultraschall.
12.5.16: brusterhaltende OP, Bestrahlung. Nur antihormonelle Therapie.
26.4.16:48 jährige Patientin Mammographie (MG)eindeutig bösartig. So auch im Brustultraschall.
12.5.16: brusterhaltende OP, Bestrahlung. Nur antihormonelle Therapie.
Betrachtet: 1012 Mal.

6.6.16.52 jährige Patientin. 6/15 MG ob.
Brustultaschall schwer erkennbare Gewebsarchitektustörung, die sich kaum vom umgebenden Gewebe abhebt. Nun auch in der MG nachweisbar.
17.6.16 brusterhaltende OP, mit Chemotherapie und Bestrahlung, Anschließend antihormonelle Therapie geplant.
6.6.16.52 jährige Patientin. 6/15 MG ob.
Brustultaschall schwer erkennbare Gewebsarchitektustörung, die sich kaum vom umgebenden Gewebe abhebt. Nun auch in der MG nachweisbar.
17.6.16 brusterhaltende OP, mit Chemotherapie und Bestrahlung, Anschließend antihormonelle Therapie geplant.
Betrachtet: 849 Mal.

5.4.16:63 jährige Patientin, 10/15 Mammographie ob. Brustultraschall verdächtige 8mm kleine Läsion
12.5.16 brusterhaltene OP, Bestrahlung, Antihormontherapie.
5.4.16:63 jährige Patientin, 10/15 Mammographie ob. Brustultraschall verdächtige 8mm kleine Läsion
12.5.16 brusterhaltene OP, Bestrahlung, Antihormontherapie.
Betrachtet: 953 Mal.

56 jährige Patientin. Großcystische Mastopathie bekannt. Zwischen den Cysten verdächtige Läsion 12mm. MG unklarer Befund. MRT: bösartig
23.8.16 brusterhaltene OP. Tumor letzten Endes 7,0 x 6,3 x 2,5 cm. Bestrahlung. keine Chemotherapie. Antihormonelle Therapie.
56 jährige Patientin. Großcystische Mastopathie bekannt. Zwischen den Cysten verdächtige Läsion 12mm. MG unklarer Befund. MRT: bösartig
23.8.16 brusterhaltene OP. Tumor letzten Endes 7,0 x 6,3 x 2,5 cm. Bestrahlung. keine Chemotherapie. Antihormonelle Therapie.
Betrachtet: 1082 Mal.

Powered by Gallery v1 RSS